Informationen zur Pandemielage im Vereinigten Königreich und Hinweise für Reisende

Wednesday 22 September 2059 8744 Shares

Informationen zur Pandemielage im Vereinigten Königreich und Hinweise für Reisende

+++ Mit Wirkung vom 31. März tritt das Einreise- und Beförderungsverbot wieder in Kraft. Es gelten zusätzliche Bestimmungen für Drittstaaten. Deutsche Staatsbürger ohne bereits bestehendem Wohnsitz sind nur in bestimmten Ausnahmefällen von dem Einreiseverbot ausgenommen. +++

+++ Seit dem 15. Februar geänderte Test- und Quarantäneregelungen bei Einreise in das Vereinigte Königreich +++

+++ Seit dem 30. März Ausreise aus England und Nordirland nur aus sehr spezifischen Gründen (wie z.B. Mitarbeiter im medizinischen Sektor) und mit Erklärung möglich +++

Stand: 01.04.2021

Einreise nach Deutschland

Seit dem 30.03.2021 müssen grundsätzlich alle Personen, die per Flugzeug nach Deutschland einreisen, vor dem Abflug dem Beförderer einen negativen Covid-19 Test vorlegen. Von der Testpflicht sind Personen ausgenommen, die das sechste Jahr nicht vollendet haben. Der Test darf höchstens 48 Stunden vor Einreise nach Deutschland vorgenommen worden sein.
Das Robert-Koch-Institut stuft das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland als Risikogebiet ein. Es gelten die Bestimmungen für Drittstaaten.
Ausreise aus dem Vereinigten Königreich:

Eine Ausreise aus England ist nur aus einem triftigen Grund möglich. Alle Ausreisenden müssen diesen Grund ab dem 8. März in einem elektronischen Formular erklären. Weitere Hinweise und das Formular finden sich hier. Dieses ausgefüllte Formular muss bei Ausreise entweder in Papierform oder in elektronischer Form vorgezeigt werden. Zuwiderhandlungen werden mit einem Bußgeld von 5000 GBP geahndet. Neben dem verhängten Bußgeld kann es bei Ausreisekontrollen zu Zurückweisungen kommen. Besuchsreisen nach Deutschland, bspw. zu den in Deutschland lebenden Eltern sind nicht erlaubt.
Einreise in das Vereinigte Königreich:

Ab dem 06. April für alle einreisenden LKW-Fahrer verpflichtender Covid-19 Test nach Einreise, wenn Aufenthalt länger als 48 Stunden. Alle weiteren 72 Stunden bis zu 2 zusätzliche Tests.
Seit dem 15. Februar 2021 gilt für Einreisende nach Schottland aus allen Ländern außerhalb der Common Travel Area eine zehntägige Quarantänepflicht in einem Hotel. Die Quarantäne in einem Hotel gilt ausdrücklich auch für alle Einreisenden aus Deutschland. Die Hotelquarantäne ist vorab zu buchen und kostet 1.750 GBP. Nähe Informationen finden sich hier.
Seit dem 15. Februar 2021 müssen Einreisende nach England (gilt auch für Reisende, die über England nach Wales reisen), die sich in den letzten 10 Tagen vor Einreise in einem Travel-Ban-Land aufgehalten haben (derzeit noch nicht Deutschland) neben dem COVID-19-Test vor Einreise 10 Tage Quarantäne in einem Hotel in Großbritannien absolvieren.
Für alle anderen Reisenden, u.a. aus Deutschland, gilt ebenfalls zwingend eine 10-tägige Quarantänepflicht (häusliche Isolierung) und die Pflicht, sich elektronisch anzumelden.
Seit dem 15. Februar 2021 müssen Einreisende nach England (gilt auch für Reisende, die über England nach Wales reisen) und nach Schottland aus allen Ländern neben dem COVID-19-Test vor Einreise zusätzlich vorab zwei weitere Tests buchen. Die Buchung muss vor/ bei Einreise nachgewiesen werden und ist kostenpflichtig. Den Fluglinien/ Beförderungsunternehmen ist die Beförderung nach Großbritannien ohne einen Nachweis über die Buchung weiterer Tests nach Einreise untersagt. Informationen zu den Tests nach Einreise können auf der Webseite der britischen Regierung nachgelesen werden.
Bei allen Einreisen (touristische Reisen sind verboten) nach England aus allen Ländern muss ein negativer COVID-19-Test vorgelegt werden, der bis zur Einreise nicht älter als 3 Tage sein darf, d.h. bspw. Einreise am Freitag, Test am Donnerstag, Mittwoch und Dienstag möglich. Der negative Testnachweis in Englisch, Französisch, Spanisch, muss bereits vor Reisebeginn (vor Einstieg Flugzeug, Fähre und Zug) vorgelegt werden. Weitere Informationen finden Sie hier.
Der Nachweis einer Covid-19 Impfung befreit nicht von der voran genannten Testpflicht vor Einreise
Für die Einreisen nach Schottland, Wales und Nordirland gelten ähnliche Einreisebeschränkungen.
Bitte verfolgen Sie die Informationen an dieser Stelle und auf unserem Twitter-Feed (@GermanEmbassy). Sobald wir neue Erkenntnisse haben, werden wir diese hier veröffentlichen.

loading Biewty

Most Popular

  1. 1

    bigfoot sighting at jackson lake campground near oak hill ohio Several eye witness reported seeing a large hairy animal of some kind near the Jackson lake campground. Local authorities are asking people to be cautious if you are planning on fishing near this area. One of the witnesses where able to snap a picture with their cell phone before the creature ran away near the Tommy Been rd area.

  2. 2

    new york city woman loses her temper, causes black hole to swallow her entire town Anna, 26, of New York City, DC was in the middle of an argument with a colleague when her temper got so out of control, it formed a small black hole, which demolished the vast majority of her neighborhood. "I just couldn't take it anymore, and unleashed my forces at the person who was irritating me. I had no idea the energy of my rage could cause such destruction," says Anna. Despite the ruination her anger has caused, Anna says she has no regrets. "I actually wish I knew I had this ability sooner!" Anna laughs. "There are a lot of people and things I could have eradicated from my life in this way."

  3. 3

    whale spotted in illinois river A humpback whale was spotted near Morris IL in the Illinois River today. The sighting comes just days after 2 Great White Sharks were seen frolicking in the same area. While not impossible, it does seem unlikely. It is thought that the whale may have followed the sharks as they sometimes do in the wild. The whale would of had to travel over 1250 miles to get to this location. The Marine Biologist Association will be in town for a full investigation. Until we have answers, we are asking folks to keep their pontoons and fishing boats docked.

  4. 4

    two great white sharks found swimming in mississippi river near saint louis, missouri. While it is not entirely impossible, it is incredibly uncommon for salt water dwelling creatures to stay for lengthy periods of time in fresh water. However, two Great White Sharks have managed to survive the trip and make their way up the Mississippi River somehow. Believed to have started as a mating couple, the two are assumed to have swam the 920 mile journey from the mouth of the Mississippi River that is connected to the Gulf Of Mexico. Officials in Saint Louis have contacted the Missouri Conservation Department and will likely have a team in the river soon to capture the two lost sharks.

loading Biewty 3